Auf­klä­rung von Ehe­bruch im Urlaub oder auf Geschäfts­rei­sen

Ihr Part­ner muss unge­wöhn­lich oft geschäft­lich ver­rei­sen oder plant sogar, ohne Sie in den Urlaub zu fah­ren, sodass Sie den Ver­dacht haben, betro­gen zu wer­den? Sie müs­sen auf eine Geschäfts­rei­se, und möch­ten wis­sen ob Ihr Part­ner treu ist?

ehebruch untreueWenn der (Ehe-) Part­ner häu­fig geschäft­lich unter­wegs ist oder sogar den Wunsch äußert, allei­ne in den Urlaub zu fah­ren, muss man eine gan­ze Men­ge Ver­trau­en ent­ge­gen­brin­gen kön­nen – denn nach wie vor nut­zen vie­le Fremd­gän­ger Geschäfts­rei­sen oder getrenn­te Urlau­be als Vor­wand, um unge­stört ihren gehei­men Lieb­schaf­ten nach­ge­hen zu kön­nen.

Zwei­feln Sie an der Treue Ihres Part­ners, bemer­ken Sie wesent­li­che Ver­än­de­run­gen in sei­nem Ver­hal­ten Ihnen gegen­über oder fin­den Sie sogar ein­deu­ti­ge Hin­wei­se, wel­che den Ver­dacht auf Ehe­bruch oder Untreue nahe­le­gen, ist es beson­ders wich­tig, schnellst­mög­lich Gewiss­heit zu erlan­gen, damit Ihre Bezie­hung nicht unter even­tu­el­len unnö­ti­gem Miss­trau­en lei­det. Unser pro­fes­sio­nel­les Pri­vat­de­tek­tiv - Team ist Ihr kom­pe­ten­ter Ansprech­part­ner für dis­kre­te Obser­va­tio­nen, und bestä­tigt oder ent­kräf­tet Ihren Ver­dacht.

Mög­li­che Anzei­chen für Ehe­bruch oder Untreue

Die Tat­sa­che allein, dass Ihr Part­ner plötz­lich oder häu­fi­ger als sonst geschäft­lich ver­rei­sen muss, ist noch kein siche­res Indiz dafür, dass Sie betro­gen wer­den. In eini­gen Fäl­len gibt es jedoch deut­li­che Anzei­chen, wel­che den Ver­dacht auf Ehe­bruch erhär­ten kön­nen wie bei­spiels­wei­se:

  • der Part­ner geht nur sel­ten ans Tele­fon, wenn Sie ver­su­chen, ihn außer­halb der nor­ma­len Arbeits­zei­ten zu errei­chen
  • auf­fäl­li­ge Ver­hal­tens­ver­än­de­run­gen z.B. unge­wohn­te Han­dy- oder Com­pu­ter-Gewohn­hei­ten
  • es wer­den neu­er­dings sehr vie­le Über­stun­den geleis­tet und der Part­ner distan­ziert sich von Ihnen
  • die Urlaubs­pla­nung wird ohne Grund getrennt vor­ge­nom­men

Wenn Sie ver­mu­ten, dass Ihr Part­ner Sie auf sei­nen Rei­sen oder im Urlaub betrügt, ist eine eigen­stän­di­ge Über­füh­rung Ihres Part­ners nicht durch­führ­bar, da Sie even­tu­ell von dem Part­ner ent­deckt wer­den. Sind Ihre Zwei­fel dann noch unbe­rech­tigt, wird die Bezie­he­ung auf eine har­te Pro­be gestellt. Um dies zu ver­mei­den, ist der Ein­satz erfah­re­ner Pri­vat­de­tek­ti­ve unse­rer Detek­tei nicht nur drin­gend erfor­der­lich, son­dern auch erfolg­ver­spre­chend.

Nach­weis von Ehe­bruch und Untreue durch unse­re Pri­vat­de­tek­tei

Nach einem per­sön­li­chen und aus­führ­li­chen Bera­tungs­ge­spräch bespre­chen wir den Zeit­raum, über den Ihr Part­ner obser­viert wer­den soll, sowie die Anzahl der Detek­ti­ve und die damit ver­bun­de­nen Detek­tiv-Kos­ten, die für eine erfolg­rei­che Bear­bei­tung Ihres Auf­trags not­wen­dig sind.

Alle Obser­va­tio­nen wer­den von unse­ren spe­zia­li­sier­ten und pro­fes­sio­nel­len Berufs­de­tek­ti­ven mit dem not­wen­di­gem Fein­ge­fühl und dem höchs­ten Grad an Dis­kre­ti­on durch­ge­führt, sodass Ihr Part­ner selbst­ver­ständ­lich nichts von der ver­deck­ten Obser­va­ti­ons­maß­nah­me unse­rer Pri­vat­de­tek­ti­ve mit­be­kommt. Auf Wunsch wer­den Sie nach jedem Ein­satz­tag fern­münd­lich über die Fort­schrit­te der ver­deck­ten Obser­va­ti­on infor­miert, damit Sie ent­schei­den kön­nen, wann der Auf­trag been­det wer­den kann.

Ist die beauf­trag­te Beob­ach­tung abge­schlos­sen, erhal­ten Sie von uns einen aus­führ­li­chen Fest­stel­lungs­be­richt über die Ereig­nis­se wäh­rend der Maß­nah­me samt Foto- und / oder Video­ma­te­ri­al, wel­cher Ihren Ver­dacht ent­we­der bestä­tigt oder ent­kräf­tet. Die geleis­te­ten Detek­tiv­stun­den nebst Aus­la­gen wer­den detail­liert auf­ge­führt.

Hin­weis: Da der ein­ma­li­ge Nach­weis des Ehe­bruchs bei Unter­halts­an­ge­le­gen­hei­ten vor Gericht nicht genü­gend Gewicht hat, kann es nötig sein, eine lücken­lo­se Beob­ach­tung über einen län­ge­ren Zeit­raum durch­füh­ren zu las­sen. Soll­te es zu einem Unter­halts­ver­fah­ren kom­men, sind unse­re am Fall betei­lig­ten Detek­ti­ve, Ihre zuver­läs­si­gen Zeu­gen vor Gericht.

Warum wir?

In der Rubrik "Warum wir" zählen wir Ihnen einige gute Gründe auf, die für Sie von Vorteil sind, unsere Detektei mit Ihrem Anliegen zu beauftragen.

Entscheiden Sie selbst nach einer ausführlichen Beratung zu Ihrem Fall, welche wir fernmündlich oder an einem Wunsch-Ort Ihrer Wahl realisieren.

Detektei kontaktieren

Nehmen Sie mit uns kostenlos und unverbindlich den Kontakt auf:

oder über unsere kostenfreie Service-Nummer.

0800 - 588 77 62

Detektei Silber

Unser Angebot interessiert Sie?

Erfahren Sie mehr über unsere Detektivkosten.

Ihr Vorteil...

  • kostenfreie Erstberatung
  • pers. Ansprechpartner
  • bundesweit im Einsatz
  • keine Anfahrtskosten
  • kein Feiertagszuschlag
  • kein Nachtzuschlag
  • keine versteckten Kosten
  • kostenfreie Berichte
  • und Bilddokumentation
  • Pauschalhonorar möglich

Blog: Fallbeispiele und Kernkompetenzen unserer Detektei

Unter­halts­be­trug in Wies­ba­den

Unter­halts­be­trug in Wies­ba­den

Ernst und Angela S. aus Wiesbaden haben sich vor etwa drei Jahren einvernehmlich entschieden, als Paar aufgrund einer zerrütteten Beziehung getrennte Wege zu gehen. Da sich Angela S. hauptsächlich um die beiden Töchter (im Alter von 7 und 9 Jahren) kümmern sollte,...

mehr lesen
Abrech­nungs­be­trug in Köln

Abrech­nungs­be­trug in Köln

Die Personalleiterin einer großen Versicherungsgesellschaft aus Köln nahm Kontakt mit unserer Detektei auf. Im aktuellen Fall handelte es sich um einen langjährigen Mitarbeiter, welcher durch extrem schwankende Vertragsabschlüsse und Hinweisen von Kollegen, unter dem...

mehr lesen

Blogbeiträge Übersicht »

Kostenfreie Sofort-Anfrage »